Posted on

Globale Erwärmung

Wirkungen des menschlich verursachten Treibhauseffekts auf das Weltklima
CO2 wird als das gefährlichste Treibhausgas gehandelt, da es bereits in der natürlichen Konzentration einen sehr hohen Anteil an der Wärmerückstrahlung ausmacht und durch den Menschen übermäßig produziert wird.
Das hat eine Zunahme der CO2 Konzentration zur Folge, wodurch noch weniger Wärmestrahlung zurück in das Weltall entweichen kann und sich die durchschnittliche Temperatur erhöht.
Durch eine globale Temperaturerhöhung werden sich aber die klimatischen Bedingungen zwangsläufig verändern, was ungeahnte Ausmaße für manche Regionen der Erde haben wird.
So ist bereits heutzutage durch die erhöhte Durchschnittstemperatur ein permanentes Schmelzen der Polkappen zu beobachten. Durch das Schmelzen der gewaltigen Eismassen steigt der Pegelstand der Weltmeere stetig an, was für manche Länder die nur knapp über Meeresspiegelniveau liegen, langfristig gesehen zum sprichwörtlichen Untergang führt.

erde die im meer versinkt

Ganz abgesehen von anderen klimatischen Störungen, die sich durch die Temperaturerhöhung häufen werden, wie zum Beispiel Wirbelstürme und Hurrikans, heftige Regenfälle, damit verbundene Überflutungen und so weiter. Eine genaue Prognose, was für verheerende Auswirkungen der Klimawandel haben wird kann zwar nicht eindeutig bestimmt werden, aber die Dringlichkeit des Klimaschutzes rückt immer mehr ins Blickfeld der Öffentlichkeit.

Schließlich wurde dieser als anthropogener Treibhauseffekt bezeichnete Vorgang der Erderwärmung erst durch den Menschen bewirkt und muss deshalb auch von ihm so weit wie noch möglich an seinem Fortschreiten gehindert werden.
Innerhalb des letzten Jahrhunderts hat die menschliche Rasse es geschafft, vor allem durch die Industrialisierung, den Konzentrationsanteil von CO2 und Methan in der Atmosphäre um 20%, beziehungsweise um 90% bei Zweiterem zu erhöhen. Auch im Bad lässt sich Energie und Geld sparen auf der Webseite infrahome – Infrarotheizung Bad finden sie weitere Informationen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *